top of page
Mit nur € 70,- pro Monat die Lebensmittelkosten einer Witwe ab 60 Jahren decken!
Der Beginn: Maman Zola

Startschuss für die Gründung 2020 war eine Witwe Namens Maman Zola, die nach Anregung von Evangelistin La Grande, eine auf der Straße lebende Witwe zu suchen, um ihr etwas Gutes zu tun, am 14.07.2020 von Maman IDA MBAMBA KIYEM gefunden wurde.

 

Der Zustand dieser armen Witwe sehen Sie in folgender Aufnahme: (Video)

Sie erhielt Maniokmehl, ein Kilo Reis, eine Taschenlampe (um in der Dunkelheit zu sehen), Streichhölzer, ein Kilo Zucker, Glut und eine Summe in der Höhe von 40.000,- FC (entspricht 25,- US Dollar) für Kleidung, andere Güter des täglichen persönlichen Bedarfs. Der aufgenommene Dank dieser Witwe per Video wurde auf den sozialen Medien gepostet und hatte einen großen Anklang.

 

Dies gab Evangelistin La Grande den Mut und den Antrieb, solche Aktionen auszudehnen. Am 24.12.2020 wurde die Stiftung offiziell gegründet und vom kongolesischen Staat und anerkannt. 2021 folgte die Eröffnung der Hilfsorganisation la Grande in Österreich.

Warum einer Witwe in Afrika helfen?

Kinder, Küche, Kirche, diese drei Wörter umschreiben leider immer alleinige Rolle vieler Frauen in Afrika.

Hat man keine Kinder und ist der Mann verstorben, wird die Witwe, im fortgeschrittenen Alters oft als Last gesehen.

Durch verankerte Stigmen in der Gesellschaft werden diese Witwen oft als Hexen oder verfluchte Frauen stigmatisiert und landen schnell auf der Straße.
 

Ein trauriges Los, dass vielen unserer Witwen durchlebt haben und durchleben.

Du kannst durch Deine Hilfe einer oder mehreren Witwen eine neue Lebenshoffnung und ein Altern in Würde ermöglichen! Jeder Mensch hat Rechte, selbst wenn diese Person niemanden mehr hat.

Dafür steht die Fondation la Grande!
 

Maman Scolastique's Heim nachdem ihr Mann gestorben war.

Wie kann man Obdachlose Witwen helfen?

  • Übernahme der Lebensmittelkosten - mindestens 50,- € pro Monat

  • Übernahme der Krankenhauskosten - nach Absprache

  • Übernahme der Kosten für Heilbehelfe - nach Absprache

  • Übernahme der Mietkosten mind. 35,- € pro Monat

  • Übernahme der Betreuungskosten mind. 40,- € pro Monat

  • Übermittlung von Sachspenden (Kleidung, Schuhe, Heilbehelfe.....)

Die Hilfsorganisation sorgt durch Deine Spende für ihr materielles und immaterielles Wohlbefinden.

2021 wurde beispielsweise in kürzester Zeit eine Wohnung für eine Witwe gebaut, in der sie bis jetzt lebt.

Wir freuen uns im März 2023 insgesamt 16 Witwen monatlich versorgen zu dürfen.

Je mehr Partner:innen die Hilfsorganisation hat, desto mehr Witwen können geholfen werden.

Wir möchten betonen, dass wir für jeden Euro/Dollar dankbar sind!

Gott sei Dank für Deine Großzügigkeit!

Für aktuelle Informationen abonniere Dich bitte auf Facebook, Instagram und YouTube.

Bitte folge uns und leiste einen finanziellen Beitrag über paypal.me/fondationlagrande

oder unser offizielles Spendenkonto: IBAN: AT21 1400 0038 1093 9418

Möchten Sie als offiziellen Sponsoren auftreten?

Schreiben Sie uns und wir melden uns bei Ihnen: info@fondationlagrande.com

bottom of page